Hochzeitssängerin für die Kirche buchen – das solltest du beachten

Die erste Frage sollte sein: Wie viele Musiker brauche ich? Reicht Dir eine Hochzeitssängerin oder möchtest Du eine komplette Band? Die Größe der Hochzeitsfeier ist der hier definitiv der Schlüssel zu dieser Frage.

Eine Hochzeitssängerin kann in der Kirche mit diskreter Verstärkung eine Gruppe von bis zu 60-70 Personen unterhalten. Ein Duo oder Trio kann bis zu 100 Personen beschallen.

Von einer Band bei einer kirchlichen Trauung ist abzuraten, da in der Kirche oder am Standesamt die Stimmung mit einer kleinen Musikbesetzung viel romantischer ist.

Mit der Größe der Hochzeit wächst auch der Veranstaltungsort. Falls es eine sehr große Trauung ist, sollte auf jedenfall eine  Bühne für die Musiker vorhanden sein.

Ausserdem sollte die größe des PA-Systems (der Verstärkeranlage für Gesang und Instrumente) an den Veranstaltungsort angepasst werden. Sind mehr als 150 Personen bei der Trauung anwesend, sollte über einen professionellen PA-Verleih nachdacht werden.

Für die Unterhaltung von 200 Personen und darüber hinaus ist die Qualität der Beschallungsanlage und der Beleuchtung von Bühne entscheidend für den Erfolg der Trauveranstaltung.

Bei sovielen Anwesenden ist darüberhinaus auch mindestens ein Duo erforderlich, das in der Lage ist, eine „Bühnenshow“ zu präsentieren. Dieses sollte nicht nur gut klingt, sondern auch in Bezug auf Bewegung und Kostüm gut aussehen.

Wie finde ich die richtige Hochzeitssängerin?

Die Qualität der Musiker und besonders der Sängerin ist der wichtigste Faktor wenn es um die richtige Wahl der Hochzeitssängerin geht. Höre Dir im Vorfeld zuerst Aufnahmen der Musiker an, die, sofern verfügbar, bei Deiner Hochzeit live auftreten.

Repertoire und Erfahrung kommen als nächstes. Wie lange ist das Duo oder die Sängering bereits aufHochzeiten vertreten? Was sagen „zufriedene Kunden“ über die Musiker? Also ein Paar, das die Band für ihre Hochzeit nutzte und hoffentlich mit dem Ergebnis zufrieden war? Wenn es möglich ist, bist Du am besten einmal dabei, wenn wie die Sängering mit Begleitung live auftritt.

Wie ist dieHochzeitsfeier organisiert?

Wenn Du eine Hochzeitssängerin buchst, kannst Du ungefähr mit 3 x 45 Minuten Live-Musik in einem Zeitraum von vier Stunden rechnen. Oder 2×1-Stunden-Sets, falls dies besser zu Deiner Hochzeit passt.

Wenn die Musiker ein PA-System mitbringen, werden sie wahrscheinlich auch mit einem CD-Player ausgestattet sein. Somit können sie CDs einer ähnlichen Musikrichtung vor dem ersten Set und in den Pausen zwischen den Sets eine halbe Stunde lang abspielen. Qualitativ hochwertige Hintergrundmusik, wenn die Band nicht spielt, ist eine schöne Sache für die anwesenden Gäste.

Stelle auf jeden Fall sicher, dass Du einen Vertrag erhältst, der von der Band unterschreiben und zurückgessendet wird. Dieser sollte festlegen, wann die Band zu Deiner Hochzeit kommt, wann die Aufführung stattfindet, und die vereinbarten Gage.

Du solltest davon ausgehen, dass Du vor der Hochzeit mit der Hochzeitssängerin sprechen kannst. Hier kannst Du bestimmte Präferenzen besprechen, oder einen Spezialwunsch hinsichtlich der Songs zu platzieren.

Der erste Tanz ist etwas ganz Besonderes. Wenn Du lange vor der Veranstaltung bereits das Duo oder die Sängerin buchst, werden sie normalerweise bereit sein, Deinen ausgewählten Song zu lernen, falls er nicht bereits in ihrem Repertoire ist.

Mit welchen Kosten für die Hochzeitssängerin sollte ich rechnen?

Zuverlässigkeit und Qualität der Performance sind die beiden Attribute, die für eine erfolgreichen Auftritt und die perfekte Musik auf Deiner Hochzeit ausschlaggebend sind. Wenn die Hochzeitssängerin billig ist, wirst Du wahrscheinlich Abstriche in Sachen Qualität machen müssen. Hier gilt: an Deinem schönsten Tag Deines Lebens dürfen 100-200 EUR Unterschied nicht ins Gewicht fallen.

In Österreich wird ein professioneller Hochzeitsmusiker voraussichtlich 250 – 500 EUR für ein Engagement mit nach Hause nehmen. Hinzu kommen Ausrüstungs- und Reisekosten sowie Werbe- und Vermittlungskosten. Für ein professionelles Duo musst Du ab ca. 450 EUR rechnen

Als Faustregel gilt, dass Du zwischen 200 bis 350EUR für eine Solo-Performance einer Hochzeitssängerin bezahlen musst. 450 bis 800EUR für ein Duo und 650 bis 1.250EUR für ein Trio. Eine viertköpfige Hochzeitsband beginnt bei etwa 1.500EUR.

Abhängig von der Vielseitigkeit der Musiker, der Qualität der Ausrüstung (PA-System … möglicherweise Hintergrundbeleuchtung für Bühne und Tanzfläche) steigt der Preis auf 2.000 – 2.500EUR. Größere Bands kosten proportional mehr.

Über die Autorin